UPCYCLING, ZIRKULÄR, RESSOURCENSCHONEND

Upgecycelte Produkte aus Segeln

SAILMATE entwickelt innovative, maßgefertigte Produkte aus ausrangierten Segeln für Geschäftskunden, die Ressourcen einsparen und bestehenden Materialien ein zweites Lebenszyklus geben. In Kürze: wenig Wasserverbrauch, geringe Emissionen, nahezu keine neuen Materialien, lokale und faire Produktion.

Taschen, Behälter, Wäschesäcke, Schürzen, Rucksäcke, Tischsets, Etuis, die Geschichten von Abenteuern auf hoher See erzählen. Geschäftskunden können ihr eigenes Branding auf die Produkte besticken und drucken. 

Endlose Weiten, starke Winde, Wellen. Das Meer ist ein Sehnsuchtsort, der auch SAILMATE Gründerin Anna immer wieder anzieht. Doch dem intensiven Erleben der Naturkräfte ist in den letzten Jahren eine weitere Beobachtung hinzugekommen: Plastik und Verschmutzung. Anna entschied sich zu handeln und suchte sich für ihre Accessoire-Marke das aufregendste Material ihrer Seeabenteuer aus: Segel.

Segel halten den Elementen Stand, sie sind verlässlich und quasi unkaputtbar. Doch - um die extremen Witterungen auf hoher See auszuhalten, müssen sie regelmäßig ausgewechselt werden. Damit werden sie zu Abfall, zumindest bis Anna beschloss diesen Zustand zu ändern und den Wertstoff Segel zur Kernressource ihrer Accessoires zu machen. Seit 2018 gestalten Anna und Marko Taschen, Schürzen und andere schöne Dinge für Unternehmen und Marken, die ihren Kunden nicht nur nautischen Flair, sondern auch noch besondere Nachhaltigkeit bieten möchten. Die Möglichkeiten und Optionen von Produktgestaltung als auch Branding sind endlos.

Warum sind die SAILMATE Produkte besonders gut?

  • Ressourcenschonend: Um Abfall und Überproduktion zu vermeiden, produziert SAILMATE entsprechend der tatsächlich geforderten Menge und Bedarf. Plus: Segel sind durch hochgedrehte und versiegelte PES Fasern besonders haltbar und bei 30 Grad in der Maschine waschbar.
  • Upcycling: Alte Segel werden normalerweise entsorgt, SAILMATE gibt ihnen ein zweites Leben.
  • Weniger Materialverbrauch: Am Ende ihres ersten Lebens auf Segelbooten werden Segel normalerweise entsorgt, es werden weniger Polyesterfasern benötigt.
  • Sozial: Möglichkeit einer Produktion mit Social Impact möglich (in Amsterdam und Hamburg in Produktionsstätten, in denen Migranten beschäftigt sind)
  • Hochwertiges Material: Die Funktionalität von upgecycelten Segeln ist in Bezug auf Haltbarkeit und Pflege (schmutzabweisend, waschbar) besser als bei vergleichbaren Materialien (z. B. Baumwolle, Leder).
  • SAILMATE hat in digitale Produktionsstufen investiert, um den Design- und Mustererstellungsprozess zu optimieren, den Kundenservice zu beschleunigen und CO2-Emissionen zu vermeiden.
  • Größen: maßgefertigt
  • Individualisierung:
    Druck, Bestickung
  • Material: Gebrauchte Segel (hauptsächlich Dacron-Polyester), Riemen, Besätze (d. H. Schlüsselhalter, Reißverschlüsse), Futter
  • Materialherkunft: lokale Segelmacher, die nah am Kunden sind, d. h. Niederlande, Deutschland, aber theoretisch weltweit
  • Produktion in: Entwürfe und Muster in Amsterdam, lokale Produktion in Amsterdam, Hamburg oder Sangerhausen
  • Produktionsstätten mit sozialem Einfluss befinden sich in Amsterdam und Hamburg (Produktion durch Werkstätten, in denen Migranten beschäftigt sind)
  • Bestelldetails: Lieferzeit abhängig von den Spezifikationen, europaweite Lieferung

Anfragen

Und was sind Deine Mehrwerte?

  • einzigartige und langlebige Produkte für Merchandising, Sponsoring oder Employee Branding
  • setze ein Statement gegen Überproduktion und Verschwendung und für mehr Verantwortung in den Lieferketten
  • Starke Markenkooperation: SAILMATE unterstützt Gastgeber und Kunden mit Storytelling-Material, u.a. indem der gesamte Produktionsprozess gefilmt wird

Anfragen

"Unsere Motivation ist es nachhaltig und faire Produkte aus Segelmaterial anzubieten und durch Customizing Überproduktion und Abfälle zu vermeiden." Anna von SAILMATE

Auf Kundenanfrage werden individuelle Produkte entwickelt und mit dem Branding des Gastgebers versehen. 

Warum Segel? Segel sind besonders haltbar, wenig anschmutzbar durch hochgedrehte und versiegelte PES Faser und zudem bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar. 

SAILMATE Gründerin Anna

»Unsere Mission: Vermeidung von Verschwendung und Überproduktion durch Maßanfertigung und Produktion nach Bedarf.«