Nichtstun

100% PFLANZENBASIERT, BIOLOGISCH ABBAUBAR

Hotelslipper aus Palmblatt

Größe

EUR 43, EUR 39

Slipper können eben auch echte Hingucker sein! Die einzigen Materialien, die zur Herstellung dieser Hotelslipper verwendet wurden, sind Palmblätter und Baumwolle. Ersteres hat dazu noch eine ganz besondere Geschichte: Die Blätter sind ein landwirtschaftliches Nebenprodukt, das meistens verbrannt wird. Die Vermeidung von CO2-intensiver Verbrennung in Kombination mit den Möglichkeiten eines zusätzlichen Nutzens und damit Erwerbs der involvierten Bauern machen diese Slipper zu echten Nachhaltigkeitshelden.

Warum?
  • „Bye Bye Einweg-Plastik-Hotelslipper” - kein Polyester, kein EVA, nahezu CO2-neutral (1 kg Polyester entspricht 1,5 kg Erdöl. 8 Paar herkömmliche Hotelslipper = 1,5 kg Erdöl)
  • Materialschonend: für die Herstellung der Slipper werden keine neuen Materialien aus der Natur extrahiert. Das Material Palmblatt wird für den Gebrauch “geliehen” und geht dann in den natürlichen Kreislauf zurück.
  • Ressourcenschonende Herstellung: Die Blätter werden unter der Sonne getrocknet und das Wasser zum Waschen wird wiederverwendet.
  • Wiederverwendbar: In den meisten Hotels gibt es Plastik-Einweg-Hotelslipper, dieser Schuh kann mitgenommen werden und auch noch zu Hause entzücken.
  • Natürlich abbaubar: Da sie frei sind von Zusätzen, können die Slipper innerhalb von 3 Monaten kompostiert werden.
  • Faire Produktion: Die Herstellung erfolgt in dezentralen Produktionsclustern in der ländlichen Region Erode in Tamil Nadu, Indien. Es werden ausschließlich Frauen beschäftigt. Die Bezahlung ist überdurchschnittlich und die Arbeitsbedingungen sind fair und sicher.
  • Lieferung ohne Einzelverpackung. Aufgrund des geringen Gewichtes des Produktes, sehr CO2 arm (der Transport von Indien nach Hamburg verursacht soviel CO2 wie eine Lastwagenfahrt durch Deutschland)
Mehrwerte
  • Zeichen setzen gegen den Klimawandel: Palmblätter binden CO2, welches bei der Entsorgung wieder freigesetzt wird. Bei Kompostierung sind sie CO2 positiv, weil das im Blatt gebundene CO2 nicht freigesetzt wird. Wenn die Schuhe im normalen Müll landen und verbrannt werden, sind sie CO2-neutral.
  • Die Sohle ist auf den meisten Untergründen rutschfest.
  • Durch das Ersetzen von konventionellen Slipper mit diesem nachhaltigen Schuh trägst Du zur Plastikreduktion bei.
  • Ein wertvolles Geschenk zum Mitnehmen und um in Erinnerung zu bleiben.

Materialien
Palmblätter, Baumwolle 

Herkunft der Materialien
Indien, Tamil Nadu

Produktion in
Erode in Tamil Nadu, Indien

Bestelldetails 
- Lagerware innerhalb von 2-3 Tagen lieferbar, alles andere 3 Monate
- weltweiter Versand
- Mind.-bestellmenge: 50 Stück 

Informationen
- als Strand und Slipper Modell erhältlich
- Die Hotelslipper können nicht gewaschen werden.
- Es wird empfohlen die Slipper in einer Industrie-Kompostanlage zu entsorgen. 

Individualisierung 
Slipper können mit Deinem Logo, Farben oder Prints/Mustern personalisiert werden.
 

Anfrage
leef Gründer Claudio

» Wir können die Gesellschaft nicht verändern, aber die Produkte, die sie nutzt,«

Anfrage

Hotelslipper aus Palmblatt

Preise & Bedingungen werden ausschließlich an Gastgeber/Geschäftskunden vermittelt.

Passt perfekt zu