Damen Kochjacke langarm

Impact Score Walk the Talk
Nachhaltigkeitsperformance Talent
Ab
75,55€
/ zzgl. USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit 5-10 Werktage

Langlebigkeit, Pflegeleichtigkeit und hoher Komfort - Eigenschaften, die jede Berufskleidung erfüllen muss. Und das tut sie, ohne Kompromisse, mit hoher Funktionalität: die einreihige Damen Kochjacke aus recyceltem Meeres-Plastik und Lyocell.
Anzahl:
Preise anzeigen

Unsere Nachhaltigkeitsprüfung für dieses Produkt

Design + End-of-Life
Ein hochfunktionaler Begleiter für Jobs mit hoher Intensität
Logistik
Klimaneutraler Versand per DHL GoGreen
Material
Recycling-Kunststoff & ressourcenschonendes Lyocell
Produktion
Mazedonien
Nutzung
Kann, muss aber nicht sehr heiß gewaschen werden

Insbesondere Kochjacken müssen im Arbeitsalltag vielen Herausforderungen gewachsen sein: Hitze, spritzendes Fett und ständige Bewegung. Die taillierte Passform verspricht hohen Komfort, das Mischgewebe aus 50% recyceltem Polyester und 50% Lyocell ermöglicht eine pflegeleichte Reinigung und ist zudem äußerst langlebig. Die langen Ärmel sind mit jeweils einem Schlitz versehen, um sie einfach hochkrempeln zu können. Integrierte Taschen und ein Schürzenbandhalter vereinfachen zusätzlich den Arbeitsflow! 

+ Grössen: XS, S, M, L, XL, 2XL
+ Farbe: Olive
+ Materialien: 50% recyceltes Polyester, 50% Lyocell, 190 g/m²
+ Maße bei Größe M: Rückenlänge 71 cm (ohne Kragen), Saumweite 53 cm
+ Reinigung: Waschbar bei bis zu 75°C, geeignet für Trockner und chemische Reinigung
Du möchtest deine Kochjacke individualisieren lassen? Dann schreib uns doch gerne über das Kontaktformular, damit wir dir ein individuelles Angebot erstellen können. 

+ Verdeckte Druckknopfleiste
+ Brustabnäher, leicht taillierter Schnitt
+ Kurzer Stehkragen mit Druckknopf
+ Schürzenbandhalter im Nacken
+ Zweigeteilte Tasche am linken Arm mit Verstärkungsriegeln
+ Stauraum am hinteren, unteren Saum: hitze- und spritzgeschützt
+ Belüftung unter den Armen durch vier Ösen
+ Ärmel können dank tiefen Schlitzen in den Manschetten einfach hochgekrempelt werden.

+ TALENT: Zur Hälfte recyceltes Polyester und zur anderen samtweiches Lyocell. Material und Konfektionierung in Europa. Ein Teil des Recycling-Kunststoffes wird aus Plastikmüll gewonnen, das spanische Fischer in ihren Netzen finden. Der Hersteller Kaya & Kato wurde für seine Nachhaltigkeitsstandards von der Bundesregierung mit dem Grünen Knopf ausgezeichnet.
+ MADE IN EU: Ausgedacht in Köln, genäht in Mazedonien.
+ UPCYCLING: Das Recyclingpolyester wurde teilweise aus Plastikmüll hergestellt, der vor Spanien in Fischernetzen landet. Das Material trägt den Global Recycled Standard.

FAQs - Was Du wissen solltest

Ja! Du kannst die Kochjacken besticken lassen. Teile uns einfach über das Kontaktformular, den Live Chat oder per Mail an hej@tutaka.com deine Wunsch-Individualisierung mit. Wir erstellen dir gerne ein individuelles Angebot!
Der Grüne Knopf ist das erste staatliche Siegel für faire und ökologisch produzierte Textilien. Staatlich, oho. Und tatsächlich ist dies ein nicht zu unterschätzender, wichtiger Schritt in eine Zukunft nachhaltiger, textiler Lieferketten. In seiner ersten Version enttäuscht das Siegel allerdings auch, zumindest echte Ecoist:innen, die häufig schon deutlich weiter in Sachen Nachhaltigkeit sind. Kritikpunkte sind die vergleichsweise geringen Anforderungen auf Materialebene. Ein Beispiel ist, dass als Kriterium lediglich die Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns verlangt wird. Der gesetzliche Mindestlohn entspricht allerdings in vielen Ländern nicht dem Lohnniveau, das existenzsichernd wäre. Trotz aller Kritik halten wir das Siegel für wichtig, wenn auch verbesserungswürdig.
Dieser Standard überprüft Textilien jeder Art auf Schadstoffrückstände, sowohl aus den Bereichen reglementierter Schadstoffe wie Formaldehyd und Nickel, als auch aus nicht reglementierten Schadstoffen von Pestiziden und Herbiziden. Damit soll Vertrauen für die Anwendung von Textilien durch Endnutzer:innen hergestellt werden. Der Standard ist sehr verbreitet und bekannt. Er sagt jedoch relativ wenig über Nachhaltigkeit aus. Er beinhaltet keine Kriterien, die den Schutz, den gerechten und fairen Umgang mit den Menschen, die an der Textilherstellung beteiligt sind, sicherstellen. Ebenfalls sagt er wenig über das Herstellungsverfahren aus, zumindest dann, wenn in dessen Verlauf Schadstoffe effektiv abgetragen wurden.
Dieses Siegel macht vordergründig eine Aussage über den Anteil von Recyclingmaterialien am Gesamtprodukt. Dieser muss über 50% betragen, damit ein Produkt das Siegel erhält. Hinzugekommen ist ebenfalls ein Kriterienkatalog, der soziale, ökologische und chemische Vorschriften in der Produktion vorgibt.
SEAQUAL™ Garne sind 100% Recyclinggarne, die zu bis zu 10% aus marinem Kunststoffabfall und zum restlichen Teil aus PET Upcycling bestehen.

Das könnte Dir ebenfalls gefallen